PyroBubbles® für einen sinnvollen, präventiven Schutz vor Kabelbränden

Befüllen eines KabelschachtesBesonders kritisch für Kabel ist die Zerstörung durch Brandeinwirkung. Neben dem Verlust der Kabelfunktionen können bei Verbrennung aller nicht metallischen Kabelbestandteile, wie Isolierung, Mantel und Folien, toxische und/oder korrosive Stoffe entstehen. Toxische Stoffe wirken dabei unmittelbar auf die Menschen in der Nähe des Brandortes ein.

Korrosive Brandprodukte und ihre Auswirkungen sind dagegen nicht unmittelbar feststellbar. Durch die im Löschwasser oder in der Luftfeuchtigkeit gelösten Brandprodukte beginnt oftmals erst nach Wochen und Monaten die Korrosion von metallischen Werkstoffen. Auch an weit vom eigentlichen Brandherd entfernt liegenden Stellen können Brandschäden auftreten.

Diesen Herausforderungen trotzend, können die PyroBubbles® unvergleichlich effektiv für den präventiven Brandschutz von Installations- und Leitungsanlagen sowie deren unmittelbare Umgebung genutzt werden.

Wirkungsweise

KabelschutzDurch die heterogene Korngrößenverteilung wird eine dichte Ummantelung der PyroBubbles® um die Kabel und Leitungen gewährleistet. Schon bei geringen Schichtdicken wird der potentielle Brandherd so von dem in der Umgebung vorhandenen Sauerstoff abgeschirmt. Bei einem Kurzschluss kann die Brandreaktion (bspw. Lichtbogen) nicht aufrechterhalten werden, da kein weiterer Sauerstoff an den Brandherd gelangt. Das Löschmittel umschließt die defekte Stelle und stoppt die Verbrennungsreaktion verzögerungsfrei. Es entstehen keine Sekundärschäden, da der Brand nicht übergreifen kann.

Durch die präventive Anwendung von PyroBubbles® beschränkt sich der Schaden nur auf eine defekte Leitung, so dass der Ausfall der gesamten Stromversorgung und eine damit einhergehende Betriebsunterbrechung (z.B. Produktionsstillstand oder Ausfall des Nah- und Fernverkehrs) verhindert werden. Des Weiteren werden die Leitungen auch vor äußeren Einwirkungen (Brandsätze, Feuerwerkskörper, einwirkendes Brandereignis etc.) optimal geschützt und behalten weiterhin ihre Funktionstüchtigkeit

Die Schutzhülle aus PyroBubbles® hält Temperaturen von ca. 1050 °C, ohne zu schmelzen, stand. Kilometerlange Kabeltröge, die bspw. im Schienenbau verwendet werden, lassen sich einfach verfüllen. Die Fließfähigkeit des Granulats ermöglicht ein einfaches Befüllen von Bestandssystemen, ohne dass die enthaltenen Kabel entfernt werden müssen.

Referenzen zum Kabelschutz:

  • Albro Versorgungstechnik GmbH (Kabelschächte)
  • 50Hertz Transmission GmbH (Kabelschächte)
  • Stadtwerke Güstrow (Installationsschächte)
  • Ritz-Carlton, Berlin (Kabelkeller)
  • AOS Stade (Kabelrücke)