PyroBubbles® ist ein von der MPA Dresden nach DIN EN 3-7 untersuchtes Löschmittel für feste und flüssige brennbare Stoffe.

PyroBubblesDas Hohlglasgranulat wird der Baustoffklasse A1 zugeordnet.
Das Produkt ist sehr leicht (ca. 235 kg/m³) und lässt sich hervorragend verarbeiten.
Der Hauptbestandteil ist Siliziumdioxid mit einer durchschnittlichen Korngröße von 0,5 – 5 mm.
PyroBubbles® sind temperaturbeständig bis ca. 1.050°C und können nach dem Löschen eines Brandes durch einfaches Aufsaugen aufgenommen und überwiegend wiederverwendet werden.

Brandklassen A, B, D, F

 

 

Inertisieren:
Die dichte Kugelpackung hemmt den Stofftransport und verhindert wirksam die Entstehung zündfähiger Gemische.
Kühlen:
Das Granulat nimmt durch seine große spezifische Wärmekapazität viel Energie auf, so wird die Temperatur austretender Gase/Dämpfe reduziert und eine Selbstentzündung verhindert.
Kondensieren:
Dämpfe werden unter ihren Siedepunkt abgekühlt und kondensieren am Granulat.
Adsorption:
Dämpfe und Flüssigkeiten lagern sich an die hochgradig poröse Oberfläche an und können gebunden entsorgt werden.

Ergänzend besitzen PyroBubbles® sehr gute Dämmeigenschaften, so bilden Sie eine gut isolierende Schicht die Wärme und Kälte abhält. PyroBubbles® können manuell, maschinell oder mit einfacher Schwerkraft über spezielle Fallrohre auf den Brand gebracht werden. Die Problematiken von Löschwasserschäden oder Korrosionsschäden lässen sich durch den Einsatz von PyroBubbles® ausschließen. Metallbrände (bspw. Natrium- und Magnesiumbrände) sowie Flüssigkeitsbrände lassen sich duch die hervorragden Löscheigenschaften sicher beherrschen und einfach löschen.

Das Granulat eignet sich auch zum Löschen von problematischen Brandlasten, wie Triethylaluminium (TEA) und Silanverbindungen, die sich mit herkömmlichen Löschmitteln nur schwer kontrollieren lassen. Selbst Thermitbrände lassen sich mit PyroBubbles® sicher umschließen und so beherrschen.

Aufgrund seiner isolierenden elektrischen Leitfähigkeit, lässt sich das Produkt ausgezeichnet im Bereich elektrischer Anlagen als vorbeugende Brandschutzmaßnahme einsetzen. Darüber hinaus schwimmen PyroBubbles® auf Flüssigkeiten auf und verteilen sich gleichmäßig auf brennenden Flüssigkeiten wie Benzin, Öl oder Kerosin. Es bildet sich eine wärmeabsorbierende Schicht, die verhindert, dass weitere Flüssigkeit verdampft und sich wieder entzündet. Des Weiteren wird der Luftsauerstoff verdrängt und was einen erstickenden Löscherfolg bewirkt.

So sind PyroBubbles® ideal geeignet zum Löschen von Bränden in Lagertanks oder beispielhaft für Ölauffangwannen von Transformatoren.

Besonders bemerkenswert ist, dass PyroBubbles® unabhängig von der Polarität der brennbaren Flüssigkeit sind und somit bspw. brennende Alkohle oder Ketone sicher, effektiv und ohne Rückzündungsgefahr löschen. Damit sind PyroBubbles® als umweltfreundliche und preiswerte Alternative zu wasserfilmbildenen Schaumittel, inbesondere gegenüber den umweltgefährdenen fluorieten Schaummitteln (AFFF, FP, FFFP), besonders geeignet und erübrigen die Diskussion über eine weitere Verwendung dieser giftigen Schaummittel.